Kabinencrew - eine Karriere über den Wolken

Kabinencrew – eine Karriere über den Wolken

Die Flugbegleiter, oder auch Kabinencrew, machen das Fliegen für die Passagiere angenehm und sicher. In diesem Beitrag erklären wir die die Aufgaben, benötigten Fähigkeiten und Karriereaussichten der Air Cabin Crew. 

Was ist die Kabinencrew?

Als Mitglied der Kabinencrew (Air Cabin Crew) bietest du den Passagieren einen exzellenten Kundenservice und sorgst gleichzeitig für ihren Komfort und ihre Sicherheit während des gesamten Fluges.

Das Servieren von Erfrischungen und Mahlzeiten sowie der Verkauf von Geschenken und Duty-Free-Produkten gehören zu deinem Job.

Die Kabinencrew ist für den Umgang mit Sicherheits- und Notfallsituationen ausgebildet und kann den Passagieren Erste Hilfe leisten.

Es liegt auch in der Verantwortung der Kabinencrew, dafür zu sorgen, dass die gesamte Notfallausrüstung vor dem Start funktionstüchtig ist und dass genügend Vorräte an Bord sind. Die Kabinencrew hilft den Passagieren beim Einsteigen in das Flugzeug und zeigt ihnen die Sicherheitsverfahren und die Ausrüstung.

Verantwortlichkeiten der Flugbegleiter

Als Mitglied der Air Cabin Crew (Kabinencrew) musst du Folgendes tun:

  • immer professionell, pünktlich und höflich sein
  • an einem Briefing vor dem Flug teilnehmen, bei dem dir deine Arbeitspositionen für den bevorstehenden Flug zugewiesen werden. Die Flugzeugcrew (Kabinencrew) wird über die Flugdaten, den Flugplan, die Anzahl der Kleinkinder an Bord und darüber informiert, ob es Passagiere mit besonderen Bedürfnissen gibt, wie z.B. Passagiere mit Diabetes oder Rollstuhl.
  • Aufgaben vor dem Flug ausführen, einschließlich der Kontrolle der Sicherheitsausrüstung und der Sicherheitschecks, sicherstellen, dass das Flugzeug sauber und ordentlich ist und dass die Informationen in den Sitztaschen auf dem neuesten Stand sind und dass alle Mahlzeiten, Getränke und Vorräte an Bord sind
  • die Passagiere an Bord begrüßen und sie zu ihren Sitzen leiten
  • die Passagiere des Flugzeugs über die Sicherheitsvorkehrungen zu informieren und dafür zu sorgen, dass das gesamte Handgepäck sicher verstaut wird
  • prüfe vor dem Start, ob alle Sicherheitsgurte und Bordküchen sicher sind
  • Ankündigungen im Namen des Piloten machen und Fragen während des Fluges beantworten
  • Mahlzeiten und Erfrischungen servieren
  • Duty-Free-Waren zu verkaufen und die Passagiere über die an ihrem Zielort geltenden Freimengenbeschränkungen zu informieren
  • die Passagiere zu beruhigen und sicherzustellen, dass sie die Sicherheitsvorschriften in Notsituationen korrekt befolgen
  • mit schwierigen oder betrunkenen Fluggästen (die sich unhöflich oder unsozial verhalten könnten) höflich aber bestimmt umgehen, um die Sicherheit und den Komfort aller Fluggäste zu gewährleisten
  • Erste Hilfe leisten, wenn nötig
  • dafür zu sorgen, dass die Passagiere am Ende eines Fluges sicher von Bord gehen 
  • Kontrolliere, dass kein Gepäck in den Gepäckschließfächern und keine blinden Passagiere oder verdächtigen Gegenstände an Bord sind
  • vollständiger Papierkram, einschließlich dem Schreiben eines Flugberichts

Arbeitszeiten der Kabinencrew

Die Kabinencrew arbeitet in Schichten, was normalerweise unregelmäßige und unsoziale Stunden beinhaltet. Das kann bedeuten, dass sie früh morgens, nachts, an Wochenenden und an Feiertagen arbeiten. Kurzstreckenflüge können mehr reguläre Stunden bieten als Langstreckenflüge.

Manchmal müsst ihr an euren freien Tagen arbeiten oder flexibel sein, wenn eure Rückreise annulliert oder verzögert wird, aber in diesen Fällen werdet ihr entschädigt.

Es gibt auch Teilzeitmöglichkeiten, die immer noch unsoziale Stunden beinhalten.

Was euch in der Kabinencrew erwartet:

  • Fluggesellschaften, die den Pauschalreisemarkt beliefern, rekrutieren ihr Flugbegleitpersonal in der Regel saisonal.
  • Einige Fluggesellschaften verlangen, dass das Personal in einem bestimmten Radius/einer bestimmten Entfernung zum Flughafen wohnt. Flexibilität ist unerlässlich, da das Personal unter Umständen kurzfristig einsatzbereit sein muss. Du könntest im Ausland ansässig sein.
  • Die Arbeit kann anspruchsvoll sein, da das Kabinenpersonal mit Müdigkeit und Jetlag zu kämpfen hat, wenn es verschiedene Zeitzonen überquert.
  • Die Fluggesellschaft wird dir eine Uniform zur Verfügung stellen, und es wird von dir erwartet, dass du dich immer elegant kleidest und gut gepflegt bist. Viele Fluggesellschaften erlauben keine sichtbaren Tattoos oder Piercings.
  • Die Flugbegleiter arbeiten oft auf engem Raum und müssen viel Zeit auf den Beinen verbringen. Die Arbeit ist körperlich anstrengend, besonders auf Langstreckenflügen. Der Umgang mit schwierigen Passagieren in einem geschlossenen Raum, mit einem Publikum, kann stressig sein.
  • Die Zeit, die man außer Haus verbringt, hängt von der Fluggesellschaft ab, für die man arbeitet, und davon, ob man auf Kurz- oder Langstreckenflügen arbeitet. Nächte außer Haus zu verbringen, ist besonders bei der Arbeit auf Langstrecken üblich.
  • Du wirst mit einer Vielzahl von Menschen aus unterschiedlichen Hintergründen und Kulturen arbeiten.

Qualifikationen der Air Cabin Crew

Ein abgeschlossenes Studium oder Hochschulabschluss oder eine postgraduale Qualifikation ist für den Einstieg in die Arbeit als Cabin Crew Member (Kabinencrewmitglied) nicht erforderlich. Stattdessen erwarten die meisten Fluggesellschaften von dir einen guten Sekundarschulabschluss, wobei einige von dir einen Abschluss mit 3 oder höher in Englisch und Mathematik verlangen.

Ein Abschluss oder eine Ausbildung in einem der folgenden Fächer kann nützlich sein, um der Fluggesellschaft zu zeigen, dass du Interesse an diesem Bereich hast:

Andere Sprachen sprechen zu können, ist besonders nützlich und das könnte dir einen Vorteil gegenüber anderen Kandidaten verschaffen.

Ein- und zweitägige Schnupperkurse, die einen Einblick in die Arbeit der Kabinenbesatzung geben, und andere Einführungskurse werden ebenfalls angeboten.

Der Abschluss dieser Kurse und Qualifikationen zeigt deinen Enthusiasmus und dein Interesse an der Karriere, garantiert dir aber noch keinen Job. Sie können dir einen Vorteil gegenüber anderen Kandidaten verschaffen, aber die meisten Fluggesellschaften verlangen sie nicht, bevor sie dich für eine Stelle in Betracht ziehen.

Die meisten Fluggesellschaften haben jedoch eine Liste von Anforderungen, die die Kandidaten erfüllen müssen. Dazu gehören einige oder alle der folgenden Anforderungen:

  • Mindestalter 18 Jahre, in manchen Fällen 21 Jahre
  • Guter Gesundheits- und Fitnesszustand, mit der Fähigkeit, 25 Meter ohne Hilfe zu schwimmen
  • Mindestgröße, die von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft unterschiedlich sein kann und normalerweise im Verhältnis zum Gewicht steht. 
  • gutes Hören und Sehen, obwohl Brille und Kontaktlinsen erlaubt sind
  • gültiger Reisepass, der uneingeschränktes Reisen weltweit ermöglicht
  • ein Führungszeugnis
  • eine ärztliche Untersuchung, auch wenn einige Fluggesellschaften dies nicht verlangen.

Fertigkeiten der Kabinencrew

Ihr solltet folgende Fertigkeiten präsentieren:

  • ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten
  • außergewöhnlicher Kundenservice
  • Selbstvertrauen im Umgang mit einer Reihe von Menschen
  • gute Kooperationsfähigkeiten, da du jeden Tag mit verschiedenen Teams arbeitest
  • Mitgefühl und die Fähigkeit, deine Kollegen zu unterstützen
  • Diskretion im Umgang mit VIPs oder Lizenzgebühren
  • Kompetenz im Umgang mit schwierigen Situationen und die Fähigkeit, unter Druck und in Notsituationen ruhig zu bleiben
  • die Gabe, taktvoll und diplomatisch, aber auch durchsetzungsfähig zu sein, wo es nötig ist
  • kommerzielles Bewusstsein und Verkaufsfähigkeiten
  • Flexibilität bei unsozialen Arbeitszeiten an jedem Tag des Jahres
  • die Fähigkeit, schnell und effizient zu arbeiten, oft unter Zeitdruck
  • Rechenkenntnisse im Umgang mit Bargeld, einschließlich Fremdwährung
  • die Fähigkeit, auf engem Raum zu arbeiten
  • die Fähigkeit, Situationen ruhig und schnell zu entschärfen.

Berufserfahrung

Die Fluggesellschaften möchten vielleicht eher einen Nachweis über einschlägige Berufserfahrung als über Qualifikationen sehen, da sie darauf Wert legen, dass die Bewerber die erforderlichen Fähigkeiten besitzen.

Teilzeit- oder Aushilfsjobs im Kundendienst werden besonders nützlich sein, ebenso wie jede Arbeit, die Teamarbeit und Kommunikation demonstriert.

Kabinencrew - Air Cabin Crew

Arbeitgeber

Die Fluggesellschaften operieren auf Charter- oder Linienbasis, einige betreiben eine Mischung aus beidem. Charterflüge führen in der Regel während der Sommer- und/oder Skisaison zu den beliebtesten Reisezielen, während Linienflüge das ganze Jahr über zu regelmäßigen Zeiten verkehren und eine Reihe von Zielen ansteuern.

Zu den typischen Arbeitgebern gehören große und mittelgroße deutsche Fluggesellschaften und internationale Fluggesellschaften. Für eine Liste der Mitglieds-, Passagier- und Frachtfluggesellschaften, bestehend aus rund 290 Fluggesellschaften in über 117 Ländern, siehe International Air Transportation Association (IATA).

Die einzelnen Flughäfen haben in der Regel auf ihrer Website eine Liste der Fluggesellschaften und Reiseveranstalter, die von ihrem Flughafen aus operieren.

Die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter bieten vorübergehend saisonale Gelegenheiten an, um die Hauptsommerzeit (Mai bis Oktober) abzudecken.

Unbefristete Arbeitsverträge sind selten und die Konkurrenz für sie ist hart; es kann mehrere Jahre saisonaler Arbeit dauern, bevor du dich um einen unbefristeten Vertrag bewerben kannst.

Geschäfts- und Firmenflugzeugfirmen stellen auch Kabinenpersonal ein, manchmal für VVIP-Flugbegleiterpositionen für ihre angesehenen Kunden. Diese Stelle kann auch unter dem Titel „Flugbegleiter/in für Unternehmen oder leitende Angestellte oder VIP-Kabinenpersonal“ ausgeschrieben werden.

Luftfahrt Jobsuche

  • Aviation Jobsearch
  • CabinCrew.com
  • Cabin Crew Wings Job Board
  • Flightglobal Jobs

Rekrutierungsfirmen wie The Launch Group kümmern sich um offene Stellen und bieten Unterstützung und Beratung.

Du kannst dir auch die Websites der einzelnen Fluggesellschaften ansehen.

Dies ist ein hart umkämpfter Beruf. Du wirst dich gegen eine Vielzahl von Bewerbern bewerben, von Schulabgängern bis hin zu Personen mit viel Erfahrung.

Die Fluggesellschaften rekrutieren das ganze Jahr über, also schaut regelmäßig auf die Webseiten und bewirbt euch auch initiativ. Recherchiere die Fluggesellschaft, die dich interessiert, gründlich und richte deine Bewerbung entsprechend aus.

Berufliche Entwicklung

Jede Fluggesellschaft bietet ein eigenes strukturiertes Schulungsprogramm für Neueinsteiger an, das je nach Fluggesellschaft unterschiedlich lang sein kann. Es dauert normalerweise zwischen vier und sieben Wochen.

Das Hauptaugenmerk der Ausbildung liegt auf der Sicherheit der Passagiere, einschließlich der Sicherheitsausrüstung des Flugzeugs und der Notfallverfahren, der Sicherheit und der Ersten Hilfe.

Die Ausbildung umfasst auch eine Reihe schriftlicher und praktischer Tests in Bereichen wie:

  • Durchsetzungsvermögen
  • kulturelles Bewusstsein
  • Währungsumtausch
  • Zoll- und Einreisebestimmungen
  • Essenszubereitung und Service
  • Galley Management (Kabinenmanagement)
  • Fahrgastbetreuung und Kundenbeziehungen
  • persönliche Pflege
  • Produktkenntnisse.

Nach der Grundausbildung verbringst du etwa sechs Monate in einer Probezeit, die als Fortsetzung deiner Grundausbildung angesehen wird. Während dieser Zeit wird deine Leistung von Trainern oder der Senior Crew überwacht.

Nach Ablauf der Probezeit werden neue Rekruten vollwertige Mitglieder des Cabin Crew Teams.

Wenn man in eine neue Position berufen wird, ist es üblich, dass die Flugbegleiter an einem strukturierten Trainingsprogramm teilnehmen, das auf diese Position zugeschnitten ist.

Zum Beispiel nehmen Flugbegleiter, die zuvor auf Kurzstreckenflügen gearbeitet haben, aber vor kurzem eine Stelle auf Langstrecken erhalten haben, an einem Ausbildungsprogramm teil, das auf Langstreckenpositionen zugeschnitten ist.

Außerdem variieren die Fluggesellschaften, die eine Reihe verschiedener Flugzeuge betreiben, das Ausbildungsprogramm je nach Flugzeugtyp. Die Fluggesellschaften fördern auch die ständige Weiterentwicklung durch interne Fachkurse in Bereichen wie dem Crew Resource Management.

Karriereaussichten

Die Beförderung von Flugbegleitern basiert auf Erfahrung und Leistung. Von der Rolle des Cabin Crew Member (Kabinencrewmitglieds) kann man in die Position des Purser oder Chief Purser aufsteigen – das ist der Titel, der dem Chief Flight Attendant verliehen wird.

Purser haben die gleichen Verantwortlichkeiten wie die allgemeine Kabinenbesatzung, erhalten aber zusätzlich die Managementverantwortung für eine bestimmte Kabine, wie z.B. First Class oder Business Class. 

Als Purser stellst du sicher, dass alle Crewmitglieder in deiner Kabine den höchsten Grad an Kundenservice bieten und gleichzeitig den Verkauf von Duty-Free-Gegenständen fördern. Die meisten Fluggesellschaften verlangen von ihrem Personal zwei bis fünf Jahre Erfahrung, um Purser zu werden.

Von der Rolle des Pursers kannst du zur Senior Cabin Crew aufsteigen. Diese Position ist bei einigen Fluggesellschaften als Cabin Supervisor oder Cabin Service Director bekannt. Die Rolle ist der des Pursers sehr ähnlich, außer dass du für das gesamte Kabinenpersonal an Bord verantwortlich bist, nicht nur für eine bestimmte Kabine. 

Die gesamte Kabinenbesatzung und der Purser/Chief Purser werden dir Bericht erstatten. In der Regel wirst du an der Ausbildung und Betreuung der neuen Rekruten beteiligt sein und sicherstellen müssen, dass am Ende des Fluges alle relevanten Papiere ausgefüllt sind.

Manche Kabinenbesatzungen möchten auch sehr, sehr wichtige Personen (VVIP) Kabinenbesatzungen werden. Diese Art von Arbeit wird mit sehr wichtigen Privatkunden durchgeführt, normalerweise in Privatflugzeugen. Die Kunden sind in der Regel prestigeträchtig und können Regierungsbeamte oder königliche Familien sein. 

Das höchste Serviceniveau wird erwartet und die Arbeitgeber verlangen mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der Premiumklasse (Business oder First). Viele VVIP-Positionen befinden sich in wohlhabenden Gebieten des Nahen Ostens.

Eine andere Möglichkeit ist der Einstieg in bodengebundene Tätigkeiten, wie z.B. Ausbildung oder Einstellung von Kabinenpersonal, Passagierdienste oder Crew-Controller. Bei größeren Fluggesellschaften kannst du auch in andere Bereiche wie Marketing, Verkauf, Personalwesen und Sicherheitstraining wechseln.

Hilda Weit

Hilda absolvierte ihr Abitur (IB) in Italien, studierte danach an der Skema Business School in Frankreich Business Administration, transferierte im Rahmen des Studiums an die Edge Hotel School in England mit dem Fokus auf Hotel Management und bildete sich nach erster Berufserfahrung mit dem Cornell Certificate in Hotel Real Estate Investments and Asset Management weiter. Während des Studiums sammelte Hilda Erfahrungen in der Operative und durchlief alle Bereiche von Housekeeping, über Front Office, Küche, Food & Beverage, Conference & Events bis Duty Management. Sie arbeitete nach dem Studium bei Tropical Islands in Brandenburg im Hotel Development und ist nun bei der Berliner Betreibergesellschaft HRG Hotels im Development Team für das Kreieren von Hotelkonzepten zuständig. Zusätzlich engagiert sich Hilda als Young Professional im Arbeitskreis Hotelimmobilien für die erfolgreiche Nachwuchsgewinnung in der Tourismus- und Hotelbranche.

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *