Was ist ein Resort?

Was ist eigentlich ein Resort?

In diesem Beitrag erklären wir dir unter anderem, was ein Resort überhaupt ist, welche verschiedenen Resort-Typen es gibt und was es für Vorteile hat. 

Die Definition von Resort

Ein Resort ist ein Ort, der für Urlaub, Entspannung oder als Tagesausflug genutzt wird. Dabei kann es sich um ein einzelnes Bauwerk wie ein Hotel handeln, aber auch um eine ganze Insel oder ein Schiff auf See.

Einer der am meisten gesuchten Aspekte eines Resorts ist, dass die Besucher von den meisten täglichen Besorgungen befreit sind, die normalerweise vom Personal der Einrichtung erledigt werden. In den Resorts werden in der Regel zahlreiche Aktivitäten angeboten, aber auch Massagen, Mahlzeiten, Live-Unterhaltung und kosmetische Behandlungen.

Was ist eigentlich ein Resort?

Es gibt viele Arten von Resorts. Einige richten sich an ein bestimmtes Publikum, z.B. Familien oder alleinstehende Erwachsene, während andere versuchen, ein breiteres Publikum anzusprechen.

Je nach der Philosophie des Resorts kann das Personal versuchen, allen Bedürfnissen der Gäste gerecht zu werden und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich in Ruhe zu entspannen. Einige Resorts wiederum bieten vielleicht gezielt körperliche Aktivitäten wie Wandern oder Bergsteigen an.

Verschiedene Resorts bieten häufig sehr unterschiedliche Erfahrungen an. Einige funktionieren wie ein Luxushotel und bieten ihren Gästen ein oder zwei Tage gründlicher Entspannung.

Andere Resorts sind wie kleine Städte und bieten sogar eine langfristige Unterkunft für diejenigen, die einen längeren Aufenthalt wünschen. Größere Orte können manchmal ganze Einkaufszentren innerhalb ihrer Grenzen haben, komplett mit einer Reihe von Restaurants und anderen Geschäften.

Ein Resort kann auch um ein einsames Thema herum gebaut werden. Dieses Thema kann von einem Lieblingsfilm bis hin zu einem historischen Zeitabschnitt reichen.

Resorts, die um ein bestimmtes Thema herum gebaut werden, bieten in der Regel Aktivitäten und Veranstaltungen an, die in irgendeiner Weise mit diesem Thema zusammenhängen, wie zum Beispiel Reitstunden auf einer Ranch mit Western-Themen.

Der tatsächliche Standort der Gebäude kann auch zur Beschreibung einiger Resorts verwendet werden. Ein Strand oder ein Skigebiet ist ein solcher Fall. Auch wenn es in der unmittelbaren Umgebung viele natürliche oder vom Menschen geschaffene Reize gibt, wird das Resort selbst im Wesentlichen durch das Reiseziel definiert.

Es wurde eine Reihe von Definitionen festgelegt, die es ermöglichen, einen Ort einheitlich als Ferienort zu klassifizieren. Ein ordentliches Resort, das diesen Standards entspricht, bietet seinen Gästen mindestens eine Einrichtung, die sich als die Hauptaktivität, die die Besucher genießen können, auszeichnet.

Hinzu kommt die Einbeziehung von mindestens fünf Nebenerlebnissen, wie z.B. Kurmittel, Sportaktivitäten und Wanderwege, die genutzt werden können. Und schließlich sollten sie ihren Gästen Zimmer für die Nacht und eine Art von Speiseplan anbieten.

Was ist der Unterschied zwischen einem Resort und einem Hotel?

Der Hauptunterschied zwischen einem Hotel und einem Resort besteht in der Art der Nutzung. Ein Hotel ist in der Regel nur als eine Übernachtungsmöglichkeit gedacht, während ein Resort dir mehr Privatsphäre, Unterhaltung, Speisemöglichkeiten und Erlebnisse während deines Aufenthalts bietet. 

Normalerweise bietet ein Hotel den Gästen kein Entertainment, wobei es bei Resorts die Regel ist, Animationen während des Tages durchzuführen. 

Vorteile von Resorts

Niedrigere Kosten

Wenn man alle zusätzlichen Annehmlichkeiten und Unterhaltungsmöglichkeiten in vielen Ferienorten berücksichtigt, sind die Kosten normalerweise viel geringer als die eines herkömmlichen Hotels.

Du brauchst kein Geld für Taxifahrten zu und von anderen Sehenswürdigkeiten, das Ausleihen von Sportgeräten oder eine aufregende Abendshow auszugeben. All-inclusive-Resorts können einen noch kostengünstigeren Urlaub präsentieren.

Sie zahlen einen festen Preis für alle Unterhaltungsangebote, Aktivitäten, Speisen und Getränke, die Sie bewältigen können!

Bequemlichkeit

Was könnte bequemer sein, als für fast alles auf der Reise eine einmalige Gebühr zu bezahlen, ausgenommen für Souvenirs? Der Aufenthalt in einem All-Inclusive-Resort bietet dir die Möglichkeit, dein Bargeld zu Hause zu lassen und die Reise einfach zu genießen.

Selbst wenn du kein All-Inclusive-Resort buchst, bieten dir die Resorts in der Regel eine viel größere Auswahl an Unterhaltungs- und Aktivitätsmöglichkeiten.

Das bedeutet, dass man weder Zeit noch Geld verschwenden muss, wenn man zu Clubs, Geschäften oder Spas hin- und herreist. Du kannst dich zurücklehnen, entspannen und alles, was du brauchst, in einer bequemen Umgebung genießen.

Vor- und Nachteile von Resorts

Größere Auswahl an Aktivitäten und Programmen

Die Vielfalt und Anzahl der aufregenden Programme und Aktivitäten, die von den verschiedenen Ferienorten angeboten werden, ist unbegrenzt. Im Gegensatz zu traditionellen Hotels bieten die Resorts oft kostenlose Unterhaltung, die von Kinderspielen und Gesichtsbemalung bis hin zu Themenpartys, Discos und Comedy-Clubs alles umfasst.

Wenn man körperlich fit ist und einen aktiveren Urlaub bevorzugt, kann man sich auf eine Partie Tennis, einen Tag Segeln, aufregende Wassersportarten oder eine Runde Golf einlassen.

Für die ultimative Entspannung können sich die Gäste des Resorts am Pool sonnen, die sanfte Brise und ihr Lieblingsbuch aus der Hängematte genießen oder sich mit einer wohltuenden Massage im Spa des Resorts verwöhnen lassen.

Viele größere Resorts bieten auch spezielle Aktivitäten für Kleinkinder, Jugendliche, Paare oder Senioren an.

Überlegene Annehmlichkeiten

Die meisten Resorts bieten erstklassige Annehmlichkeiten, die mit vielen preislich vergleichbaren Hotels konkurrieren.

Du kannst in einer Marmorwanne mit Blick auf den Ozean eintauchen, deine Lieblings-DVD in einer großen Wohnzimmer-Suite anschauen, in einem voll ausgestatteten Fitnessstudio trainieren, einen tropischen Drink in einer Swim-up-Bar genießen oder an einem Privatstrand entspannen, der nur den Resortgästen vorbehalten ist.

Für den ultimativen Luxus und das Verwöhnen sind Resorts von Weltklasse die richtige Wahl.

Der Mehrwert

Die Resorts bieten einen großen Wert angesichts der vielen Annehmlichkeiten, Unterhaltungsmöglichkeiten und Aktivitäten, die zur Verfügung stehen.

Viele Resorts bieten ihren Gästen jedoch auch spezielle Ermäßigungen oder kostenlose Artikel oder Optionen an. Diese können alles von kostenlosen, persönlichen Ausflügen, Weinflaschen, Spa-Guthaben oder Babysitting bis hin zu kostenlosen Pässen für lokale Attraktionen, Sportunterricht, 24-Stunden-Concierge-Service oder Flughafentransfers umfassen.

Dies erhöht den Wert eines bereits kostengünstigen Urlaubserlebnisses noch weiter.

Für deinen Lebensstil und deine Interessen entworfen

Es spielt keine Rolle, welche Art von Lebensstil oder Interessen man hat, man findet mit Sicherheit den perfekten Urlaubsort.

Neuvermählte können einen romantischen Ausflug in einem Resort nur für Paare genießen, Familien können Zeit miteinander in einem familienfreundlichen Resort verbringen oder Golfer können ihr Lieblingsspiel mit etwas Entspannung in einem Golfresort kombinieren.

Wenn du das Besondere suchst, kannst du dein Glück in einem Resort für Singles versuchen oder etwas Positives für die Umwelt tun, indem du in einem Ökotourismus-Resort übernachtest.

Wieviel kostet der Aufenthalt in einem Resort?

Die Kosten für den Aufenthalt in einem Urlaubsort sind sehr unterschiedlich, je nachdem, für was man sich entscheidet.

Du kannst für eine Übernachtung im Sea Wind Boracay Island Resort auf den Philippinen 90 EUR pro Nacht bezahlen oder für 95 EUR pro Nacht in Bali’s Le Meridien Nirwana Golf & Spa Resort hin bis zu 47.000 EUR pro Nacht für einen Aufenthalt in Necker Island’s 26-Personen-exklusivem Resort auf den Britischen Jungferninseln und 35.000 EUR pro Tag im Nygard Cay Beach Resort mit 10 Schlafzimmern auf den Bahamas!

Wenn man jedoch den Komfortfaktor und die umfangreichen Dienstleistungen und Annehmlichkeiten in Betracht zieht, zahlt man oft weniger als in einem traditionellen Hotel.

Wenn du einen noch kostengünstigeren Urlaub genießen möchtest, solltest du ein All-Inclusive-Resort in Betracht ziehen. Man zahlt einen Preis, ohne dass man für Unterhaltung, Aktivitäten, Getränke, Transport und Mahlzeiten extra bezahlen muss.

Was sind die Vorteile von Resorts?

Welche Arten von Resorts gibt es?

All-Inclusive-Resorts

Eine der gängigsten und beliebtesten Arten von Resorts ist das All-Inclusive-Resort wie das Paradise Island Harbour Resort auf den Bahamas oder Cancuns Strandpalast.

Sandals, SuperClubs und Club Med waren einige der ersten Resorts, die diese Art von All-Inclusive-Urlaub anboten. All-inclusive-Resorts verlangen in der Regel einen festen Preis für die Unterbringung sowie unbegrenztes Essen, Getränke, Trinkgelder, Aktivitäten und Unterhaltung.

Am Ende bezahlt man einen Preis, um alles zu genießen, was man für einen unterhaltsamen Urlaub an einem günstigen Ort benötigt. All-inclusive-Urlaubspakete, die auch Hoteltransfers und Flugkosten beinhalten, sind ebenfalls sehr beliebt bei Reisenden jeden Alters.

Strandresorts

Direkt an einem großen Strand oder in unmittelbarer Nähe eines Strandes gelegen, sind Strandresorts wie das Allegro Playa Dorado der Dominikanischen Republik oder das Exotic Caye Beach Resort in Belize sehr beliebt.

Die meisten Strandresorts bieten ihren Gästen viele aufregende Wasseraktivitäten wie Parasailing, Tennis, Reiten, Beach-Volleyball, Schnorcheln, Kajakfahren, Tauchen, Windsurfen, Bootfahren oder Jet-Ski. Einige Resorts verfügen auch über einen speziellen Strand vor Ort, der speziell für Gäste reserviert ist.

Golf-Resorts

Wenn man Golf liebt, buchen Sie Ihren nächsten Urlaub in einem Golfresort wie dem Osprey Shores Golf Resort in Kanada oder dem Lippia Hotel Golf Resort in Griechenland.

Diese Resorts verfügen über einen Golfplatz vor Ort oder befinden sich in der Nähe mindestens eines Platzes. Zusätzlich zu den Unterkünften in den Resorts bieten viele Golfresorts Golfpässe an, so dass die Gäste ohne zusätzliche Kosten ein oder zwei Runden spielen können.

Sie können auch bestätigte Abschlagzeiten, im Voraus bezahlte Greenfees und die Benutzung von Golfcarts beinhalten.

Insel-Resorts

Resorts wie das Lady Elliot Island Resort in Australien oder das Bokissa Private Island Resort im Südpazifik befinden sich auf einer Insel.

Dies ermöglicht es den Gästen, alle Arten von Aktivitäten wie Angeln, Parasailing, Bootfahren, Tauchen, Schwimmen, Schnorcheln und andere Wassersportarten zu genießen.

See-Resorts

Genau wie ihr Name schon sagt, liegen See-Resorts wie Little Rocky Lodge and Resort mit Blick auf den Whitney-See in Texas oder Thailands Green Lake Resort in der Nähe der Doi Suthep Mountains direkt an oder in der Nähe eines Sees.

Die Gäste können eine Vielzahl von Wasseraktivitäten wie Schwimmen, Kreuzfahrten, Bootfahren, Angeln und Wassersportarten ausüben.

Luxus-Resorts

Teure Luxus-Ferienanlagen wie das Vatulelele Island Resort auf den Fidschi-Inseln oder die Isla de sa Ferradura in Spanien bieten den ultimativen Luxus und Komfort.

Die Gäste können voll ausgestattete Räumlichkeiten mit aufregenden täglichen Aktivitäten, erstklassigen Annehmlichkeiten und Dienstleistungen und der besten Küche überhaupt genießen.

Luxusresorts sind Elitehäuser, die für ihren außergewöhnlichen Kundenservice, ihre Gastfreundschaft und ihre Annehmlichkeiten bekannt sind.

Die meisten Luxusresorts verfügen über große, komfortable Zimmer, in denen die Gäste alles genießen können, von Daunendecken und Whirlpools in den Suiten bis hin zu teuren Marmorbädern und riesigen Plasma-Fernsehern.

Ab wann ist ein Hotel ein Luxushotel? Erfahre alle Details darüber in unserem Beitrag Was sind Hotelsterne?

Berg-Resorts

Gäste, die in einem Bergferienort wie dem kanadischen Lake Louise Mountain Resort übernachten, können im Sommer oft eine bemerkenswerte Landschaft und großartige Wanderungen, Schwimmen und Sehenswürdigkeiten genießen.

Dank des bequemen Zugangs zu den Bergen in internationalen Bergresorts wie Borovets in Bulgarien können die Gäste auch im Winter Aktivitäten wie Abfahrts- und Langlaufski, Snowboarden, Schneemobilfahren oder sogar Schlittenfahrten genießen.

Welche Arten von Resorts gibt es?

Tierfreundliche Resorts

Resorts wie das Kempinski in Spanien oder das Belfast Dam Resort in Südafrika erlauben es normalerweise, dass Katzen und Hunde bei ihren Besitzern in den Zimmern bleiben.

Bestimmte Resorts schränken die Größe der Tiere ein, aber sie geben einem die Möglichkeit, seinen Urlaub mit seinen geliebten Vierbeinern zu teilen. Einige tierfreundliche Resorts bieten sogar ein spezielles Hundemenü mit zarten Häppchen für Ihren Lieblingshund an.

Ski-Resorts

Wenn du gerne Langlauf- oder Abfahrtsski fährst, Eislaufen, Snowboarden oder Motorschlitten fahren möchtest, sollte du einen Aufenthalt in einem Skigebiet wie St. Moritz in der Schweiz in Betracht ziehen.

Skigebiete wie das österreichische Saalbach-Hinterglemm bieten oft aufregende Abendunterhaltung, warme Whirlpools oder sogar Pferdeschlittenfahrten.

Kurorte & Spa-Resorts

Für die ultimative Entspannung und Verwöhnung empfiehlt es sich, den nächsten Urlaub in einem der renommierten Spa-Resorts wie dem japanischen Gero Spa zu buchen.

Resorts wie das Kairali Ayurvedic Health Resort in Indien verfügen über ein Gesundheits- oder Day-Spa vor Ort, in dem Sie Stress und Anspannung abbauen, eine Vielzahl von Beschwerden behandeln, Ihren Geist und Ihren Körper entgiften oder verjüngen können.

Die Gäste kommen in den Genuss einer wohltuenden Hot-Stone-Massage, einer Pediküre, einer Cellulite-reduzierenden Körperpackung oder einer entspannenden Gesichtsbehandlung.

Du brauchst unbedingt mal eine Pause und Erholung? Lies mehr darüber in unserem Beitrag Gesundheitstourismus: Patienten ohne Grenzen.

Themenpark-Resorts

Wenn du nach einem tollen Familienurlaub suchst, versuche einen Urlaub in einem der aufregenden Freizeitpark-Resorts zu buchen! Die bekanntesten sind die Walt Disney World Resorts in Städten wie Anaheim, Orlando in Nordamerika, sowie Tokio, Paris und das neueste Disneyland Resort in Hongkong.

Alle können in einem luxuriösen, familienfreundlichen Hotel zusammen wohnen und dann den Tag damit verbringen, den Fahrattraktionen zu trotzen, ihr Glück auf halber Strecke zu versuchen, das Essen zu genießen oder sich mit Mickey und Freunden fotografieren zu lassen.

Lies mehr über Resorts in unserem Beitrag Wasserparks erklärt: Was, warum, wo!

Tropische Resorts

Viele Reisende entscheiden sich dafür, dem Winterblues zu entkommen, indem sie in tropische Urlaubsorte wie das Grand Pineapple Beach Resort in Antigua reisen.

In tropischem Klima gelegen, ziehen Resorts wie das Pansukian Tropical Resort auf den Philippinen Sonnenanbeter an, die sich gerne am Wasser bewegen oder einfach nur an einem weißen Sandstrand entspannen.

Die Vorteile und Nachteile von Resorts

Historische Resorts

Wenn du nach etwas Außergewöhnlichem suchst, dann buche einen Urlaub in einem historischen Resort wie dem Historic Powhatan Resort – einer 170 Hektar großen historischen Stadt im kolonialen Willamsburg, die in ihren ursprünglichen englischen Zustand versetzt wurde.

Dort kann man sich entspannen und gleichzeitig etwas über Geschichte lernen. Einige Resorts befinden sich in alten Schlössern wie dem Luttrellstown Castle Resort in Irland, am Schauplatz berühmter Schlachten oder Ereignisse oder in einer Umgebung, die vergangene Epochen wieder aufleben lässt.

Wenn du Geschichte liebst oder sehen willst, wie deine Vorfahren gelebt haben, sind historische Resorts eine gute Wahl.

Dude Ranch

Viele Menschen denken automatisch an Strand oder All-Inclusive-Resorts, wenn sie an Urlaub denken. Doch der Weg zu einer Guest-Ranch, auch bekannt als Gäste-Ranch, kann eine große Abwechslung sein.

In Nordamerika oder auf internationalen Ranches wie der Estancia La Bamba in Buenos Aires, Argentinien, gibt es eine große Auswahl an Möglichkeiten.

Die Gäste können reiten, in rustikalen Hütten schlafen, aus einem Futterwagen serviertes, herzhaftes Essen genießen oder die Schönheit der frischen Luft und der bemerkenswerten Landschaft genießen.

Resorts für Singles

Wenn du keinen Reisepartner hast oder auf der Suche nach einer Romanze bist, warum versuchst du es nicht in einem Single-Resort? Obwohl einige Resorts nur für Singles geeignet sind, bieten die meisten spezielle Pakete für Singles oder reine Single-Wochen an, wie z.B. die Breezes Bahamas.

So kann man seinen Urlaub damit verbringen, interessante Männer und Frauen an einem bequemen und sicheren Ort zu treffen. Wer weiß, vielleicht begegnest du am Ende der Liebe deines Lebens!

Angler-Resorts

Eifrige Fischer und Naturliebhaber werden einen Urlaub in einem der weltweit führenden Angelresorts wie dem Bishan Fishing Resort in Singapur oder dem Angelresort Tandayapa in Ecuador genießen.

Dort kann man den Tag damit verbringen, eine Vielzahl von Fischen zu fangen und sich in der ruhigen Umgebung zu entspannen, um dann beim Abendessen den Fang zu verzehren!

Resorts für Paare

Für Paare, die einen ruhigen, romantischen Urlaub genießen möchten, ist ein Paare-Resort wie das Vatulelele Island Resort auf den Fidschi-Inseln die perfekte Wahl.

Man braucht sich keine Sorgen zu machen, dass man von schreienden Kindern morgens aufgeweckt wird, und man kann eine Vielzahl von pärchenorientierten Aktivitäten und Unterhaltungsoptionen genießen. Ein Paare-Resort wie Jamaikas Couples Sans Souci Resort & Spa ist auch ein großartiger Ort, um Ihren Jahrestag oder Ihre Flitterwochen zu verbringen.

Ökotourismus-Resorts

Bei so viel Aufmerksamkeit für die Umwelt und den Schutz der Tierwelt ist es kein Wunder, dass Ökotourismus-Resorts wie Sambias Kaazmein Lodge & Resort schnell an Beliebtheit gewinnen. Gäste können in umweltfreundlichen Resorts wie dem Lapa Rios Resort in Costa Rica übernachten und aufregende Aktivitäten genießen, die sich auf die Erhaltung der natürlichen Umwelt konzentrieren.

Verbringt den Tag damit, Löwen und Giraffen in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, den Regenwald zu erkunden oder unberührte Berge zu wandern.

FKK-Resorts

Ein Ort, an dem man sich wahlweise kleiden oder nackt ausziehen kann, wie z.B. das Caliente Caribe in der Dominikanischen Republik, ist definitiv nichts für den zaghaften oder verschlossenen Menschen.

Wenn du jedoch auf der Suche nach Abenteuer und einem befreienden Urlaubserlebnis bist, dann versuche es in einem Ferienort mit Bekleidungsoption wie dem Club Orient im französischen St. Martin.

Viele Resorts verfügen über private Nacktstrände, die für Gäste reserviert sind und an denen die Urlauber ihre Kleidung und ihre Hemmungen ablegen können.

Resorts nur für Erwachsene

Wenn du ein bisschen mehr Ruhe und Frieden sowie Annehmlichkeiten und Aktivitäten für Erwachsene suchst, sind Resorts, die nur für Erwachsene geeignet sind, vielleicht die perfekte Wahl.

Jamaika bietet viele solcher Resorts, darunter Couples, Superclubs, Hedonism II und Sandals. Aufgrund der Altersbeschränkung müssen sich die Gäste dieser Resorts nicht mit lauten Kindern herumschlagen.

Resorts für Familien

Auf der anderen Seite des Spektrums stehen die Familienurlaubsorte wie das Westin Turnberry Resort in Schottland. Ihre Annehmlichkeiten und Zimmer sind so konzipiert, dass sie Kinder jeden Alters aufnehmen können, und Babysitterdienste sind oft gegen eine geringe Gebühr inbegriffen.

Die meisten Familienresorts wie das Almond Village Beach Resort in Barbados bieten auch eine breite Palette an betreuten Aktivitäten und Programmen für Kinder verschiedener Altersgruppen an.

Deine ganze Familie kann hier eine gute Zeit miteinander verbringen und gleichzeitig Aktivitäten erkunden, die ihrem Alter und ihren Interessen entsprechen.

Erfahre mehr über einen Urlaub mit Spaß under der Familie in unserem Beitrag Aktivurlaub erklärt: Was, warum, wo?

Casino-Resorts

Wenn man gerne reist und spielt, warum nicht den nächsten Urlaub in einem der aufregenden Kasino-Resorts der Welt buchen? Las Vegas hat einige der berühmtesten Kasinoanlagen, in denen Urlauber fast jede Art von Wetten genießen können, die man sich vorstellen kann, von Blackjack, Craps und Poker bis hin zu Baccarat, Spielautomaten und Keno.

Monaco, Frankreich und Atlantic City bieten ebenfalls viele großartige Möglichkeiten für Casino-Resorts, sowie Australien – die Heimat von mehr als 400 Rennstrecken und Casinos!

Macau ist jedoch mit der kürzlichen Eröffnung des Venetian Macau – des größten Kasinos der Welt – zum neuen Glücksspiel-Mekka geworden. Wer weiß – vielleicht hast du in einem der Casinos des Resorts Glück und gewinnst genug, um deinen gesamten Urlaub zu bezahlen!

Hilda Weit

Hilda absolvierte ihr Abitur (IB) in Italien, studierte danach an der Skema Business School in Frankreich Business Administration, transferierte im Rahmen des Studiums an die Edge Hotel School in England mit dem Fokus auf Hotel Management und bildete sich nach erster Berufserfahrung mit dem Cornell Certificate in Hotel Real Estate Investments and Asset Management weiter. Während des Studiums sammelte Hilda Erfahrungen in der Operative und durchlief alle Bereiche von Housekeeping, über Front Office, Küche, Food & Beverage, Conference & Events bis Duty Management. Sie arbeitete nach dem Studium bei Tropical Islands in Brandenburg im Hotel Development und ist nun bei der Berliner Betreibergesellschaft HRG Hotels im Development Team für das Kreieren von Hotelkonzepten zuständig. Zusätzlich engagiert sich Hilda als Young Professional im Arbeitskreis Hotelimmobilien für die erfolgreiche Nachwuchsgewinnung in der Tourismus- und Hotelbranche.

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *