Was ist eine Pauschalreise?

Pauschalreise – alles was du wissen musst!

In diesem Beitrag erklären wir dir, was eine Pauschalreise ist, woher dieser Reisetyp kommt und wann du am günstigsten deinen Sommerurlaub als Pauschalreise buchst.

Was genau ist eine Pauschalreise? 

Wenn man einen Urlaub buchen möchte, springen einem bei Google direkt Angebote zu Pauschalreisen entgegen. Bei Pauschalreisen bietet dir der Reiseveranstalter mindestens zwei Reiseleistungen zu einem Gesamtpreis an.

Oftmals ist das die An- und Abreise deines Urlaubs und die Übernachtung. Weitere touristische Dienstleistungen sind:

  • Hotel
  • Zug zum Flug
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel
  • Verpflegung, wie Halbpension oder Vollpension
  • Ausflüge
  • Tickets für Veranstaltungen

Bei einer Pauschalreise sind die jeweiligen Preise der Dienstleistungen nicht einzeln erkennbar. Das bedeutet, dass wenn du eine Pauschalreise nach Ibiza buchst, du nicht im Einzelnen erkennen kannst wieviel du davon für dein Hotel oder deinen Flug bezahlst.  

Rechtliche Grundlagen der Pauschalreise

Pauschalreisen unterliegen dem Gesetz des Reisevertragsrechts. In diesem gelten verschiedene Verordnungen über die Verpflichtungen des Reiseveranstalters und die Schadenersatzansprüche des Kunden.

Zunächst ist es die Pflicht der Reiseveranstalter, eine Insolvenzversicherung abzuschließen. Nach Bezahlung erhälst du bei der Buchung einer Pauschalreise immer den sogenannten Sicherungsschein, der im Falle der Insolvenz des Reiseveranstalters in Kraft tritt.

Das gilt auch dann, wenn einzelne Drittanbieter der Pauschalreise, wie z.B. die Fluggesellschaft oder das Hotel, Konkurs anmelden. So hat der Reiseveranstalter im Falle einer Pauschalreise für Ersatz oder Erstattung zu sorgen.

Sollten vor Ort Probleme auftreten, z.B. mit dem Hotel, hast du einen direkten Ansprechpartner beim Reiseveranstalter, der alle Beschwerden bearbeitet. Vorsicht: Um einen Anspruch geltend zu machen, musst du bestimmte Fristen und Verfahren einhalten. Nützliche Informationen findest du auf der Website des ADAC.

Woher kommt die Pauschalreise?

Die erste Reise dieser Art wurde 1841 von dem Prediger Thomas Cook angeboten: Mit dem erfolgreichen Verkauf einer Zugfahrt mit Schinken-Sandwich und Tee von Leicester nach Loughborough ist die Pauschalreise entstanden.

Thomas Cook wurde zu einem Pionier, und nur fünf Jahre später bot er Reisen nach Schottland an, die Reise, Unterkunft, Verpflegung, Ausflüge und Reiseleitung umfassten. Es folgten Reisen nach Paris und sogar Nilkreuzfahrten. Auf ihn geht das heute sehr erfolgreiche Reiseunternehmen Thomas Cook zurück.

In Deutschland war es Josef Neckermann, der die Pauschalreise zu einer beliebten Dienstleistung gemacht hat.

Pauschalreisen sind bei den Reisenden nach wie vor sehr beliebt, obwohl die Nachfrage nach individuellen Reisen steigt.

Pauschalreise erklärt

Vorteile der Pauschalreise

Ein großer Vorteil der Pauschalreise ist der geringe Organisations- und Planungsaufwand. Der Reiseveranstalter übernimmt bereits im Vorfeld diesen Arbeitsaufwand durch die Angebotsbündelung.

In der meisten Fällen sind auch die Transfers vom Flughafen zum Hotel enthalten, so dass du dich um nichts kümmern musst und dich schon nach der Buchung auf deinen Urlaub freuen kannst.

Oftmals sind Pauschalreisen auch die preiswertere Alternative zu Einzelreisen. Dies liegt vor allem an den großen Kontingenten, die die Reiseveranstalter von den Dienstleistungsanbietern kaufen.

Dadurch erhalten sie in der Regel bessere Konditionen, die an die Reisenden weitergegeben werden können. Gelegentlich kann es auch günstiger sein, die Reise selbst zusammenzustellen.

Bedenke jedoch die Vielzahl der Angebote und die Zeit, die du voraussichtlich aufwenden musst, um die richtige Reise zu finden und zu buchen.

Zugleich bist du mit der Pauschalreise gut geschützt und verfügst stets über eine Bezugsperson, in den meisten Fällen auch über einen Reiseleiter, an den du dich wenden kannst.

Lerne mit unserem Beitrag Eine Busreise – was ist das? Alle Infos hier! mehr über Reiseangebote und Packages für deinen nächsten Urlaub!

Die Pauschalreise ist vor allem bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Durch die oft sehr günstigen Kinderermäßigungen oder Kinderfestpreise können auch größere Familien oder Familien mit kleinem Budget einen finanzierbaren Urlaub genießen.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Urlaubsvorbereitungen und die Reise mit Kindern an sich oft sehr anstrengend sind, kann es vorteilhaft sein, wenn du dich nicht um die Reisevorbereitungen und Transfers kümmern müssen.

Auch die Gemeinschaft kann ein Vorteil sein: Mit den Pauschalreisen wirst du früher oder später die anderen Kunden des Reiseveranstalters treffen.

Ob beim Flughafentransfer oder beim Treffen mit dem Reiseleiter im Hotel. Praktisch für jeden, der auch im Urlaub gerne neue Bekanntschaften macht und gerne mit anderen ins Gespräch kommt.

Nachteile der Pauschalreise 

Der größte Nachteil eines Pauschalurlaubs ist die mangelnde Kontrolle. Du musst die Richtlinien und einen strengen Zeitplan einhalten. Du kannst deinen Aufenthalt an einem bestimmten Ort nicht verlängern, selbst wenn du ihn liebst.

Genauso wenig kann man den nächsten Ort vor der vom Reiseveranstalter geplanten Zeit ansteuern, wenn es nichts gibt, was dich dort begeistert.

Es ist ratsam, bei der Auswahl deines Reiseanbieters besonders vorsichtig sein. Die oben genannten Vorteile können sich leicht in Nachteile verwandeln, wenn du nicht die richtige Firma wählst.

Sei ein wenig flexibel, wenn du zu bestimmten Terminen abreisen und wieder zurückkommen möchtest. Es könnte dir schwer fallen, eine geeignete Pauschalreise mit deinem gewünschten Zeitrahmen zu finden.

Vorteile und Nachteile einer Pauschalreise

Alternativen zur Pauschalreise? Die Bausteinreise!

Die Modulreise oder Bausteinreise ist eine gute Alternative zur klassischen Pauschalreise. Stelle dir eine eigene Reise aus verschiedenen Angeboten des Reiseveranstalters zusammen.

Bei der Buchung aller Leistungen auf einmal zu einem Gesamtpreis (ohne die Einzelpreise der Leistungsangebote) gilt wie bei der klassischen Pauschalreise der rechtliche Schutz.

In den letzten Jahren hat das Internet die dynamische Pauschalreise / Bausteinreise hervorgebracht. Es werden täglich Preise und Kapazitäten für die Buchung herangezogen, anstatt fester Katalogpreise, die in der Regel bereits  sechs Monate im Voraus festgelegt werden.

In anderen Worten, wird beim Start deiner Suchanfrage für ein bestimmtes Datum sekundengenau geprüft, ob und zu welchem Preis Flüge und Hotels gebucht werden können. Eine solche Vorgehensweise kann zu extremen Preisschwankungen führen.

Wann bucht man am günstigsten Pauschalreisen für den Sommerurlaub?

Je nachdem welche Art von Sommerurlaub du buchen möchtest, gibt es verschiedene ideale Buchungszeitpunkte. Im Folgenden wird beschrieben, wie die verschiedenen Urlaubsarten den richtigen Zeitpunkt für die Buchung ihres Sommerurlaubs bestimmen können. 

Wann bucht man den Familienurlaub?

Der Familienurlaub hängt typischerweise von zwei essentiellen Faktoren ab: Einerseits von den Ferienzeiten der Kinder und andererseits von den Urlaubsmöglichkeiten der Eltern.

Damit der Familienurlaub im Sommer genossen werden kann, ist es am besten, spätestens im Januar oder Februar zu buchen.

Du bist eher der Fan von angesagten Städtetrips und liebst es, diese im Sommer zu erkunden?  Dann buche am besten im April oder Mai,denn Städtereisen sind in den Sommerferien nicht so beliebt, und es gibt immer freie Plätze.

Wenn du jedoch eine ganz bestimmte Stadt zu einer bestimmten Zeit besuchen möchtest, ist es trotzdem ratsam, sich an die Buchungszeit zu halten.

Berücksichtige auch, ob zu der von dir gewählten Zeit eine Messe oder eine andere Veranstaltung in der Stadt stattfindet, da die Plätze in den Hotels in der Regel begrenzt sind. 

Wann sollte man eine Kreuzfahrt buchen?

Liebhaber von Kreuzfahrten sollten ihre Buchung im Dezember oder spätestens im Januar für den Sommer vornehmen.

Du kannst dann die gewünschte Route wählen und auch, ob du eine Außen- oder Balkonkabine wünschst. Die Zahl der Kreuzfahrten nimmt immer mehr zu und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. 

Wähle immer Dienstag, Mittwoch oder Samstag wenn du den Starttag deiner Kreuzfahrt für den Sommer frei wählen kannst, denn an diesen Tagen sind die Flüge am günstigsten. 

Fazit

Wenn du bei deiner Urlaubsplanung flexibel sein kannst und somit eine eigene Buchungsstrategie kreierst, kannst du bis zu 40 Prozent sparen… So lässt sich der nächste Sommerurlaub in vollen Zügen genießen und du kannst ohne schlechtes Gewissen den einen oder anderen Cocktail mehr schlürfen!

Hilda Weit

Hilda absolvierte ihr Abitur (IB) in Italien, studierte danach an der Skema Business School in Frankreich Business Administration, transferierte im Rahmen des Studiums an die Edge Hotel School in England mit dem Fokus auf Hotel Management und bildete sich nach erster Berufserfahrung mit dem Cornell Certificate in Hotel Real Estate Investments and Asset Management weiter. Während des Studiums sammelte Hilda Erfahrungen in der Operative und durchlief alle Bereiche von Housekeeping, über Front Office, Küche, Food & Beverage, Conference & Events bis Duty Management. Sie arbeitete nach dem Studium bei Tropical Islands in Brandenburg im Hotel Development und ist nun bei der Berliner Betreibergesellschaft HRG Hotels im Development Team für das Kreieren von Hotelkonzepten zuständig. Zusätzlich engagiert sich Hilda als Young Professional im Arbeitskreis Hotelimmobilien für die erfolgreiche Nachwuchsgewinnung in der Tourismus- und Hotelbranche.

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *