Arten von Hotelverpflegung: Vollpension, Halbpension, Bed and Breakfast

Arten von Hotelverpflegung: Vollpension, Halbpension, Bed and Breakfast

Einer der besten Aspekte eines Urlaubs ist, dass man keine Mahlzeiten kochen oder hinterher abwaschen muss. Wer jedoch tagsüber gerne unterwegs ist, kann sich durch die Bindung an den Zeitplan seines Hotels eingeschränkt fühlen. 

Bei so vielen verschiedenen Verpflegungsarten, die bei Pauschalreisen angeboten werden, ist es wichtig, genau zu verstehen, wofür man sich entscheidet. Urlaub mit Halbpension ist eine Option, die Verwirrung stiften kann.

Was sind typische Arten der Hotelverpflegung?

Vollpension beinhaltet Übernachtung, Frühstück, Lunchpaket und Abendessen.

Halbpension beinhaltet Übernachtung, Frühstück und Abendessen (kein Lunchpaket).

Bed and Breakfast beinhaltet nur Übernachtung mit Frühstück.

Nur Zimmer beinhaltet keine Mahlzeiten oder Kochmöglichkeiten.

Selbstverpflegung bedeutet, dass die Mahlzeiten nicht im Preis für die Unterkunft oder das Urlaubspaket inbegriffen sind, aber die Möglichkeit, leichte Speisen selbst zuzubereiten, wird gewährleistet. 

Was beinhaltet die Halbpension?

Halbpension bedeutet, dass die Unterkunft, das Frühstück und eine weitere Mahlzeit – in der Regel das Abendessen – inbegriffen sind. Getränke sind nicht Teil des Preises, aber normalerweise wird einem ein Glas Orangensaft oder Kaffee zum Frühstück nicht verweigert, wenn man sich für dieses Paket entscheidet.

Halbpension
TagFrühstückMittagAbendbrot
Tag der Ankunft
 20.00
Tag 2, Tag 3, etc. 08.00Nicht inkl.20.00
Tag der Abreise08.00Nicht inkl.  
Dieses Beispiel zeigt typische Angebote mit Halbpension (ohne Lunchpaket). Die Essenszeiten können je nach den Anforderungen der Gruppe und des Reiseplans variieren.

Soll ich mit Halbpension oder mit Vollpension reisen?

Halbpension bedeutet Frühstück ( gewöhnlich mit Tee/Kaffee und Saft inbegriffen) und Abendessen. Normalerweise keine anderen Getränke. Vollpension ist wie oben beschrieben, beinhaltet aber auch das Mittagessen. All inclusive ist wie Vollpension, beinhaltet aber bestimmte Getränke und andere Snacks für den Tag.

Vollpension
TagFrühstückMittagAbendbrot
Tag der Ankunft
 20.00
Tag 2, Tag 3, etc. 08.0009.0020.00
Tag der Abreise08.0009.00 
Dieses Beispiel zeigt typische Angebote  für die Vollverpflegung. Die Essenszeiten können je nach den Anforderungen der Gruppe und des Reiseplans variieren.

Was ist der Unterschied zwischen Halbpension und Bed and Breakfast?

Der Unterschied besteht in der Anzahl der im gebuchten Paket inbegriffenen Mahlzeiten. Bed & Breakfast bedeutet Übernachtung + Frühstück. Halbpension besteht aus Übernachtung,  Frühstück und Abendessen. Vollpension besteht aus Frühstück, Mittagessen und Abendessen.

Was sind die Vorteile einer Buchung mit Halbpension?

Flexibilität

Basispakete mit Halbpension ermöglichen es, das gewählte Reiseziel zu erkunden und in Restaurants in der ganzen Stadt zu Mittag zu essen. Wenn man sich für einen Urlaub an einem Ort entschieden hat, der für sein hervorragendes Essen bekannt ist, wie Griechenland, die Türkei, Spanien oder Italien, dann bedeutet Halbpension, dass der Reisende einen Teil der lokalen Küche probieren kann, ohne bereits bezahlte Mahlzeiten zu verpassen.

Was sind die Vorteile einer Buchung mit Halbpension?

Erschwinglichkeit

Heißes Wetter kann den Appetit verringern, so dass man weniger essen oder andere Lebensmittel wählen möchte als man es normalerweise zu Hause tut. Die Buchung von Vollpension kann dazu führen, dass man mehr isst, als man möchte, nur um auf seine Kosten zu kommen. Eine Mahlzeit pro Tag flexibel zu lassen, bedeutet dagegen, dass man, wenn man hungrig ist, ein neues Restaurant für das Mittagessen wählt, und wenn nicht, kann vielleicht ein kleiner Imbiss alles sein, was man braucht.

Essen mit Kindern

Die Eltern werden zustimmen, dass das Sitzen in einem Esszimmer mit müden und überdrehten Kindern für niemanden eine entspannende Familienzeit ist! Die Buchung von Halbpension nimmt den Stress der Teilnahme an den Mahlzeiten und des Verzehrs der Kinder ab, aber sie ermöglicht es den Eltern auch, sich auf die Buchung von Ausflügen und Tagesaktivitäten zu konzentrieren. Denkt einfach daran, ein paar Snacks für die bevorstehenden anstrengenden Tage einzupacken!

Fazit: Halbpension bietet Flexibilität 

Die meisten Reisenden sind skeptisch, wenn es um diese Urlaubsform geht, aber ein Urlaub mit Halbpension ist sicherlich nicht etwas, das man jeden Tag erlebt. Er bietet einem vielleicht nicht die Möglichkeit, so viel zu erkunden wie bei unabhängig gebuchten Reisen, aber man kann eine Flexibilität beim Entdecken neuer lokaler Spezialitäten und der näheren Umgebung viel mehr als bei einem All-Inclusive-Urlaub vereinbaren. Darüber hinaus bietet er zahlreiche Vorteile wie Entspannung, Sicherheit oder ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die meisten Menschen auf dieser Welt sehnen sich nach diesen Dingen, so dass für sie ein All-Inclusive-Urlaub ein Stück vom Himmel sein könnte.

Tags: No tags
0

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *