Cluburlaub - was ist das eigentlich? Wir sagen es dir!

Cluburlaub – was ist das eigentlich? Wir sagen es dir!

Sommer, Sonne, Strand und Meer? Wer sehnt sich nicht danach, den Strandsand an den Füßen zu spüren und sich mit Sonne volltanken? In diesem Artikel erklären wir dir alles über den Cluburlaub, der dir genau diese Sehnsüchte erfüllt. Wir klären die Frage, was ein Cluburlaub überhaupt ist, wo die Deutschen ihn gerne verbringen und welche Vorteile er für Familien bietet. 

Was ist ein Cluburlaub?

Die meisten Menschen haben den Begriff „Cluburlaub“ schon einmal gehört. Aber was genau ist das? Nun, zunächst einmal bleibt man nicht während seines gesamten Aufenthalts in einem Club und/oder einer Disco, sondern in einer Clubanlage. Eine Clubanlage ist ein Ferienort, der räumlich von der Umgebung getrennt ist. Sie befinden sich meist an den schönsten Plätzen des jeweiligen Urlaubsortes und sind äußerst geräumig.

Innerhalb der Clubanlage findet man alles, was man für den Urlaubsaufenthalt benötigt. Bei der Buchung des Reisepakets kann man wie in normalen Hotels noch zwischen Halbpension, Vollpension und All-inclusive wählen. 

Anders als bei kulinarischen Reisen steht bei einem Cluburlaub der Sport im Mittelpunkt des Geschehens! In den Clubhotels findet man ein vielfältiges Sportangebot, die beste Sportausrüstung und hochqualifizierte lizenzierte Trainer. Wie bei den Resorts sind auch hier Wellness, Kinderbetreuung, Ausflüge und Animation sehr wichtig.

Beliebte Regionen für einen Cluburlaub 

Es gibt einige beliebte Regionen und Länder, die die Deutschen während ihres Cluburlaubs besuchen und in denen sich das Konzept als besonders erfolgreich erwiesen hat. Neben der Lage der Clubanlage ist natürlich auch das Wetter ein wichtiger Faktor. Hier ein paar Tipps, welches Reiseziel man für einen ausgezeichneten Urlaub wählen kann. 

Beispiele von Reiseregionen

Eines der beliebtesten Reiseziele ist immer Spanien. Das gilt nicht nur für Städtereisen durch Madrid oder Barcelona, denn Cluburlaub in Spanien ist immer eine ausgezeichnete Wahl. Aufgrund der exzellenten Klimaverhältnisse in diesem südeuropäischen Land kann man dort fast das ganze Jahr über einen Urlaubsort finden, der sich perfekt für einen Cluburlaub eignet. Besonders interessant sind die Kanarischen Inseln als Reiseziel!

Ägypten ist gleichermaßen für Sonnenanbeter an Land, sowie für Freunde jeglicher Art von Wassersport eine gute Wahl. Bei einem Cluburlaub in Ägypten kann man von Tauchen, Surfen, Segeln über Kitesurfen alles auszuprobieren.

Zwei weitere überaus beliebte Reiseziele in Nordafrika, die nicht nur beliebt bei vielen deutschen Urlaubern sind, sondern sich auch unglaublich gut für einen Cluburlaub eignen sind Marokko und Tunesien. Sommer, Sonne, Strand … was will man mehr? 

Was ist ein Cluburlaub? Beliebte Reiseziele.

Die grüne Adria-Insel Korfu, Griechenland, verzaubert mit azurblauem Meer und bezaubernden Altstädten.

Aber der goldene Strand Bulgariens ist auch ein tolles Ziel für diejenigen, die mit ihren Kindern Urlaub machen, denn die Clubs an der bulgarischen Schwarzmeerküste sind nicht nur für die Kleinen gedacht. Die Strände begeistern auch ältere Familienmitglieder.

Wenn man mit seinen Kindern in den Bergen wandern möchte, hat Österreich einen geeigneten Club für Familien. Aus Deutschland ist die Anreise ins Salzburger Land kurz! 

Mal den Cluburlaub der anderen Sorte ausprobieren? Kein Problem! Mit einer Kreuzfahrt kann man den Cluburlaub auf einem fahrenden Schiff erleben, und muss sich nicht zwischen Land oder Meer entscheiden. 

Cluburlaub mit der Familie

Clubferien sind bei vielen Familien sehr beliebt. Hier kann jeder auf seine Kosten kommen, jeder kann tun, was er will – und das den ganzen Tag lang. Die Angebote der Vereine sind meist auf alle Altersgruppen zugeschnitten, bieten eine Vielzahl verschiedener Sportarten an und decken die unterschiedlichsten Interessen ab. Auch die Eltern kommen am besten in den Familienurlaub, wenn sie wissen, dass ihre Kinder Spaß haben und in guten Händen sind.

Cluburlaub mit der Familie - gemeinsam aktiv sein ist angesagt!

Die Kinderbetreuung auf Cluburlauben

Die in der Familie verbrachte Zeit ist wichtig. Sie schafft lebenslange gemeinsame Erinnerungen. Aber manchmal braucht man als Elternteil ein wenig Zeit weg von den Kleinen. Weil die meisten diese Zeit brauchen, spezialisieren sich heute viele Clubs auf Eltern und ihre Kinder jeden Alters. 

Um die Eltern so weit wie möglich zu entlasten, gibt es neben den notwendigsten Dingen wie Windeln und Babyflaschen auch Kinderwagen im Sortiment. Wenn man dann den Abend gemeinsam und romantisch als Eltern genießen möchte, kann man sich ein Babyphone ausleihen oder gegen Aufpreis sogar seinen persönlichen Babysitter mit auf das Zimmer schicken. Je älter die Kinder sind, desto mehr Aktivitäten können sie im Club mitmachen: Malkurse, Reitstunden, Pool-Attraktionen und die Kinderdisco beschäftigen das Kind von morgens bis abends. Für die Eltern bedeutet dies vor allem, endlich Zeit zu zweit zu haben. So kann der Cluburlaub zu einem erholsamen Familienurlaub für alle werden.

Sportaktivitäten: Fitness für alle 

Auch die Sportangebote sind im Cluburlaub meistens mannigfaltig: Während der Vater tauchen geht, schwitzt die Mutter beim Zumba und die Kleinen lernen ihre ersten Aufschläge beim Beach-Volleyball oder lernen die ersten Schritte zum Surfen. 

Je nach Lage des Clubs (Stadtnähe, am Wasser, in den Bergen, etc.) kann man auch Kanufahren, Segeln oder Schnorcheln lernen. Darüber hinaus gibt es auch Club-Anlagen mit hervorragenden Tennis- und Golfplätzen, auf denen Anfänger genauso spielen können wie Fortgeschrittene. Fast immer stehen dem Gast ausgebildete Trainer zur Seite, die einen in allen Schritten begleiten. Gemeinsam als Familie fit werden, etwas gemeinsam erleben und Spass haben? Das geht mit dem Cluburlaub. 

Cluburlaub mit der Familie

Das Essen im Cluburlaub

Egal, ob Halbpension oder all-inclusive. Auch das kulinarische Angebot in einer Clubanlage ist unfassbar gross. In der Regel erwartet einen ein abwechslungsreiches und regionales sowie internationales Buffet. Man muss nicht mehr kochen, geschweigedenn abwaschen und kann gemeinsam sein Abendbrot genießen. Über die Essensplanung muss man sich keine Sorgen mehr machen, denn für Groß und Klein sind Köstlichkeiten dabei: Pizza, Pasta, Minischnitzel oder Salat, Smoothies und frische Früchte – jedes Familienmitglied wird sich freuen. 

Haben die Kinder Freunde gefunden oder wollen einfach alleine was erleben, können sie in der Regel auch an einem Kindertisch essen und sich benehmen wie sie wollen, während die Eltern in Ruhe ein kühles Bier schlürfen. 

Entertainment und Programmpunkte zum Mitmachen 

Wenn man mehr als die Palmen, den blauen Himmel und das Wasser sehen möchte, werden so gut wie immer Rahmenprogramme angeboten. Das heißt, dass man gemeinsam Ausflüge in die nächste Stadt oder zu einer besonderen Sehenswürdigkeit machen kann. Somit lernt man auch das Land und die Leute viel besser kennen und bekommt einen Eindruck der Kultur. 

Cluburlaub mit der Familie

Aber manche Familien wollen einfach das gebuchte Rundum-Sorglos-Paket genießen und die angebotenen Aktivitäten und Annehmlichkeiten der Clubanlage genießen: Vom Wellenbad, zum Pubquiz, über die Snackbar hin zum Kinoabend. Ganz nach dem Motto: Erholen, erleben, entspannen. 

Fazit: Erholung für Jedermann

Ein Cluburlaub kann als Halbpension, Vollpension oder All-Inclusive gebucht werden. Die Clubanlage ist so ausgebaut, dass man sie eigentlich nicht verlassen muss und alle wichtigen Notwendigkeiten vor Ort anfindet. Das ist vor allem die Urlauber interessant, die einfach mal abschalten wollen und sich um nichts weiter kümmern möchten. Aber auch gerade für Familien ist es eine willkommene Art des Urlaubs, da man gemeinsam Spaß haben kann, viele Aktivitäten als Familie unternimmt und auf die Anstrengungen des Alltags, wie Kochen und Abwaschen, komplett verzichtet. 

Tags: No tags
0

Einen Kommentar schreiben

Your email address will not be published. Required fields are marked *